Juli 24, 2024

Ein Kommentator hat hier einige, sehr gut formulierte Beiträge hinterlassen. Ich weiß nicht, wer er ist, aber ich möchte ihm hier Raum geben. Der Text wurde hier von mir ein wenig umstrukturiert, damit er in einen Blogartikel passt, und einige Formulierungen abgeändert. Vor allem habe ich direkte Bezüge auf mich in allgemeinere Formulierungen abgewandelt. Der Originaldialog ist hier zu finden: Klick

An den Kommentator: Schreib mich gerne unter patrick@lichtundschatten.me an. Wenn es dir ernst ist, dann finden wir vielleicht einen Weg, zusammenzuarbeiten.

Ich persönlich habe keine Kraft, Ideen oder den nötigen Blickwinkel, hier noch viel zu schreiben. Aber vielleicht möchte ja jemand anderes übernehmen, oder gar mehrere? Ich habe oft festgestellt, dass vor allem Gastbeiträge bei einigen Lesern sehr gut angekommen sind, weil hier wieder ganz andere Perspektiven mit eingebracht wurden. Daher hier ein kleiner Aufruf: Möchte jemand übernehmen? Oder gar als weiterer Autor hier aktiv werden?

Auch hier gilt wieder: Mit einer Email an mich unter patrick@lichtundschatten.me können wir so etwas gerne besprechen.

Was der Leser “Abzocker” zu der Thematik zu sagen hat

[Wieso auf diesem Blog oft blöde Kommentare kommen] Diese Leute wurden von den Pickupern und Coaches emotional verkrüppelt, dann kommt Orlando, zeigt die Kugelübung und verspricht nicht nur einen Ausweg aus ihrem Albtraum, sondern ein vermeintlich lebenswertes Leben. Als einziger, der ihnen helfen kann und sie glauben das. Dann kommt hier jemand sagt, dass er sie genau so verarscht und verkrüppelt hat, nur intelligenter? Das geht nicht. Und deshalb werden Menschen, die so etwas behauptet, angegriffen.

Das sind verblendete Ideologen. Irgendwann werden sie ausgelaugt sein, in die Knie gehen und nichts mehr von sich hören lassen, weil sie keine Eier haben sich zu entschuldigen. Das ist nur eine Frage der Zeit und wenn man auf den Verschleiß zurückblickt, so sicher wie das Amen in der Kirche. Sie können und sollten ignoriert werden. Oder würdest du die verblendete Meinung eines anderen Sektenmitglieds an dich ranlassen? Aber die, die deren Gehirne noch einigermaßen funktionieren, können vor einer kaum auszusprechend schrecklichen Zukunft gerettet werden.

Nicht jeder hat das Zeug, sowas auf die Beine zu stellen. Es wäre so schade, wenn das ungenutzt bleibt.

Sollte Orlando hier angegriffen werden? Hat er nicht vielen Menschen auch sehr geholfen?

 soll ein manchmal guter Tierarzt der nur manchmal Tiere quält weniger bestraft werden als ein schlechter Tierarzt, der genauso oft Tiere quält?

Das Positive kann man ja erwähnt lassen, aber seine Verbrechen müssen in die Öffentlichkeit um noch mehr Tragödien zu verhindern. Und dafür braucht man Menschen, die durch den Schaden hindurch die Kraft haben, sich zu widersetzen. Denn ungeschädigte haben zwar die Kraft, aber wissen von all dem nichts. Es interessiert sie nicht. Diese Tatsache spielt ihm in die Karten.

Du musst kein Anführer sein, aber du kannst sogar viele potenzielle Anführer inspirieren, sich für diese Sache stark zu machen. Tust du das nicht, finden sie unter Umständen gar nicht erst die Kraft, sich zu wehren. Schau dir all die Menschen an, die verschlissen wurden. Warum haben sie keinen Blog gemacht? Sie sind kaputt, allein, verstreut und am Ende. Sowas wie dieser Blog ist extrem selten, aber hat das Potenzial, Gleichgesinnte zu sammeln. Und gemeinsam sind wir stärker als dieser dumme Pisser mit seinen Lappen von Handlangern und Speichelleckern. Schau sie dir an und du siehst, dass sie maximal eine Gefahr für sich selber sind.

Dieser Blog ist schonmal ein Schritt in die richtige Richtung. Machst du ihn weiter, wirst du möglicherweise bald Trittbrettfahrer haben.

Was Resonanz angeht, die, die auf deiner Seite sind, sind dummerweise still, deshalb kommt es dir so vor. Ich kenne aber Leute, die unterstützen das was du machst voll. Aber du kennst sie nicht weil du keinen Kontakt mit ihnen hast, deshalb kommt es dir so vor.

Dass die Speichellecker sich melden, das liegt daran weil sie bei Orlando punkten wollen und aus ihrer Sicht keine negativen Konsequenzen zu befürchten haben, ganz im Gegenteil. Das musst du aber auf dem Schirm haben um es richtig einzuordnen.

Ein weiterer guter Schritt wären Youtubekanäle. Da geschädigte oft keine gute Stimme haben, können sie KI- Stimmen einsetzen. Die Fresse in die Kamera halten muss auch nicht sein. Wenn viele solcher Kanäle aufploppen und bei Sperrungen die Videos gemirrort werden, kann das auch einen Impact haben. Viele Menschen sind lesefaul, aber beim Zocken kommt das im Hintergrund ganz gut.

Dann darf man nicht vergessen, dass Coaches gerne die Inkompetenz von Gerichten ausnutzen um Kritiker zum Schweigen zu bringen. Das ist was anderes als auf Meinungsblogger zu reagieren, die das in Wirklichkeit wollen um bekannter zu werden.

Aber die Dummheit von Gerichten lässt sich von allen Richtungen ausnutzen. Man muss nur wissen, WIE dumm sie sind und sich dann entsprechend ausrichten.

Ob man gewinnt oder verliert entscheidet das Geld, also Anwälte, nicht das Recht? Gut, dann eben Sammelklagen oder sie an Punkten verklagen, an denen die Gerichte zum eigenen Vorteil Schwachstellen aufweisen.

Die Youtuberichtlinien bieten keinen guten Rahmen um offene, klare Kritik oder Exposingvideos mit explizitem Beweismaterial zu machen? Wozu gibt es Bitchute und Kick, dort hochladen und auf anderen Youtubekanälen oder Streams die angemessen genug dafür sind, darauf aufmerksam machen. Oder mit Wegwerfkanälen mirrorn was das Zeug hält.

Orlando ist zu intelligent und man fühlt sich ihm nicht gewachsen? Kein Problem, es gibt genug Pickup Coaches oder normale Coaches die weit weniger intelligent sind, aber mindestens genauso verdient haben, in den Boden gerammt zu werden. An denen kann man genau das machen, an denen üben, bis man sich gut genug fühlt, Orlando die Stirn zu bieten.

Und dann natürlich sich untereinander organisieren und gemeinsame Projekte starten. Maulwürfe einschleusen, aber immer im Auge behalten, Maulwürfe in den eigenen Reihen zu haben und entsprechend handeln.

So haben viele Freiheitsbewegungen und Revolutionen angefangen. Aber es gab immer welche, die erste Schritte getan haben. Welche wie du. Ohne die bleibt eine geknechtete Gruppierung eben geknechtet. Aber hast du genug und die richtigen Verbündeten, sammelt sich das an und irgendwann ist die Gruppierung stark genug um den oder die Tyrannen durch Überzahl, Ressourcen oder den intelligenten Einsatz dieser zu überwältigen. Der Nachteil ist, eine solche Bewegung muss sich aufbauen, während die unterdrückerische bereits stark genug ist um gewütet zu haben. Aber ist sie erst aufgebaut, gewinnt die stärkere. Die Geschichte wiederholt sich darin bis heute jedes Mal aufs Neue.

An einen anderen Kommentator

Du bist von Orlandos Lager, oder? Dann hat ein Gespräch auf dieser Basis keinen Sinn. Du müsstest es gerade von du von ihm kommst, besser wissen und dann argumentierst du so schlecht? Dir geht es darum, Punkte für ihn zu machen, nicht im die Wahrheit. Lass uns also nicht unsere Zeit verschwenden.

Für die, die es interessiert, gehe ich aber auf deine Punkte ein. Manche Argumente der Gegenseite kann man für seine eigene nutzen, ich zeige wie, damit andere es mir nachmachen können:

Wie genau hat Orlando anderen Leuten geschadet? Da du bei ihm drin bist, kennst du die Kugelübung. Also weißt du, wie Trauma funktioniert. Also weißt du, der Blog hält diese Vorfälle fest, dass er Teilnehmer bewusst, manchmal manipulativ traumatisiert hat. Das zeigt deutlich, welche Haltung du hast.

Die anderen Coaches, genau jeder Pickup Coach. Darin hat Orlando recht. Unter normalen Coaches gibt es welche die gefährlich und welche die nutzlos sind. Selten welche die gut sind, die Ergebnisse beweisen es, auch darin hat Orlando recht, daher kann man sie fast alle in die Pfanne hauen. Das ist im Grunde genommen moderne Kaffeefahrten oder Enkeltrickmaschen, nur dass Gerichte zu dumm sind was dagegen zu tun, deshalb kommt man damit durch.

Eine wichtige Komponente dieser Maschen ist das Argument, Erwachsene stehen in der Eigeneverantwortung. Doch was ist, wenn sie dieser nicht gerecht werden, weil der Betrüger Lücken ausnutzt, die sie nicht ahnen? Das ist die Basis jedes guten Scams. Du gehst doch nicht mit der Absicht rein, überführt zu werden. Du suchst dir verwundbare Opfer. Welche, die am besten auf dem Papier geschäftsfähig sind, ohne es faktisch zu sein. Psychisch labile Opfer eignen sich dafür hervorragend. Das war schon immer so. Und dieser Argument ist ein willkommener Schutzschild. Auch das war schon immer so.

Der Rest ist einfach gebiaster Blödsinn. Den kann man einfach ignorieren.

8 thoughts on “Die nächsten Schritte: Wie lässt sich die toxische Coachingszene besiegen?

  1. Der Bruder “abzocker” redet von Punkte sammeln, Aufstand starten und KI generierten Videos die man im hintergrund beim Zocken laufen lässt spricht dabei aber nach Lust und Laune die Zurechnungsfähigkeit genau dieser Leute ab. Bisschen zu viel im Internet unterwegs gewesen wa?

  2. Hinweis der Redaktion: Jetzt reichts auch mal… bitte keine Klarnamen in die Kommentare, auch nicht im Usernamen.

    Nächste Schritte? Genau was er sagt!

    Youtubekanäle machen und aus der Sicheren Deckung der KI Stimme agieren wie ein feiger Köter! Genau wie Orlando! Karma is a Bitch!

    Naja… nicht ganz so erbärmlich als kranke und unzurechnungsfähige Opfer zu suchen und dann die Inkompetenz der Justiz ausnutzen, aber sogar noch ehrenvoller als sich wie eine kleine Pussy zurückziehen und nichts machen, damit er weiter sein Unwesen treiben kann. Ihr solltet euch schämen! Alle zusammen!

    Das ist eure Chance, eure nie vorhandengewesene Würde wieder herzustellen, ihr jämmerlichen, eierlosen Versager ohne Zukunft!

    1. Ich für meinen Teil habe die Mia Lanzelot der ich meine Lanze bot, wen hast du dafür DU BOT?!
      Deine Muddi die dir ständig die vollgejauchzten Unterhosen waschen muss du Schmock? Gaub mir, die hat dadrauf kein Bock!

      Ich bin der Big O und du bist nur eine Große 0!

  3. Ich finde es schön zu sehen, dass es auch Opfer gibt die sich wehren wollen. Ich mag auch eure Art zu denken. Er spielt mit unfairen Mitteln, das können wir auch.

    Jeder Schaden zählt. Greifen also viele gleichzeitig auf verschiedene Weisen an, kann mehr bewirkt werden als Felix Versuch diesen Verbrecher über das unfähige Gericht anzugehen.

    Klein Vieh macht auch Mist und viel klein Vieh richtet eine Scheiße biblischen Ausmaßes an.

    Ich für meinen Teil werde die Community unbemerkt aber immer wieder mal von Innen anätzen in dem ich von Zeit zu Zeit eine suggestive Frage stelle. Viel Schaden wird das allein nicht anrichten, aber vielleicht den Grundstein für ein Klima schaffen, das durch eine andere Aktion erst manifestiert werden kann. Und ist Rolando zermürbt genug, droppt er in seiner fehlenden Selbstbeherrschung ein paar Infos mit denen man ihm richtig einheizen kann. Irgendwann geht er in die Knie und dann bekommt er alles zurück und zwar gleichzeitig.

  4. Hinweis: Bitte immer schön legal bleiben, von allem anderen distanziere ich mich ausdrücklich 🙂

    Ich könnte seine Produkte zum symbolischen Preis von einem Euro anbieten. Ist sowieso nur Müll der euch dazu bringen soll noch mehr Geld für Workshops zu verbrennen. Würde es eigentlich umsonst machen aber ich glaube es tut ihm mehr weh wenn er rausfinden das jemand mit seiner ach so harten Arbeit Geld macht. Muss mich wenn ich Zeit finde nur reinfuchsen wie das geht ohne das man das zu mir zurückverfolgen kann.

  5. Hallo Patrick!

    Es ist eine Ehre, meine eigene Ecke auf deinem Block zu bekommen.

    Leider habe ich schlechte Nachrichten. Wir können (noch) nicht zusammenarbeiten. Nimm es dir bitte nicht zu Herzen, der Grund ist, ich kann dir noch nicht vertrauen. Das hat hauptsächlich diese Gründe:

    Ich kenne dich nicht. Viele ehemalige MMler sind auch durch den Missbrauch und die permanente emotionale Zersetzung schwer psychisch krank geworden, das macht sie unberechenbar. Ich unterstelle dir das nicht, aber ich muss sichergehen um nicht am Ende mit Konsequenzen rechnen zu müssen, die ich nicht absehen kann.

    Ich kenne deine Verbündeten nicht und kann ihnen (noch?) nicht vertrauen. Du stehst mit Felix in Kontakt. Auch wenn er gegen Orlando war, war er doch lange auf seiner Seite und hat billigend bei allem zugesehen, bei dem was er getan hat. Auch ihm möchte ich nichts unterstellen, aber das ist eine Tatsache, ich kenne seine Haltung nicht und kann ihn nicht einschätzen. Ich schätze ihn für bei Weitem intelligenter und ressourcenreicher ein als ehemalige MMler, aber aus diesem Grund bin ich bei jemandem wie ihm besonders umsichtig. Man kann nie in andere Menschen hineinsehen, deswegen müssem Vertrauensvorschüsse hier besonders gut überlegt sein, auch wenn es manchmal bedeutet, man tut jemandem gewisser Weise Unrecht. Ich hoffe, du verstehst das.

    Nach all den Absurditäten wie Death Prayer, etc. traue ich Orlando zu, seine Teilnehmer als Geheimagenten bei dir einzuschleusen und wette darauf, es gibt mehr als genug, die das machen würden. Wenn deine Verbündeten jedoch, auch aus gründen psychischer Gesundheit nicht in der Lage sind, an den richtigen Stellen die Klappe zu halten, enden wir im Worst Case beide zusammen mit ihnen als Beilage im Kochtopf.

    Ich schlage bis auf Weiteres vor:

    Ihr macht erstmal eure Sache und wir unsere. Wie ein anderer Kommentator geschrieben hat, zählt jeder Schaden. Egal welcher.
    Ihr könnt euch sicher sein, ich mache im Hintergrund was ich kann. Und sollte der richtige Zeitpunkt kommen und es bietet sich an, werde ich ihn mit allen legalen, verfügbaren Mitteln wie das zertretenswerte Gewürm zerquetschen, das er ist. Gerne darf das auch jemand anderer machen, aber es wäre nett, wenn ich diese Freude hätte. Denn ich habe mehr als nur eine Rechnung mit dieser feigen, rückgratlosen Ratte offen.

    Du kannst dir sicher sein, es warten im Hintergrund andere, die auf eine gute Gelegenheit warten. Ob das letztlich ausreicht, ihn aus dem Verkehr zu ziehen, bleibt abzuwarten. Aber selbst wenn nicht, ihn bei Gelegenheit, gestreckt über die Jahre immer wieder mal aus dem Hintergrund zu bestrafen ist als Genugtuung auf Raten auch wohltuend.

    Wenn sich die Umstände ändern oder die Gelegenheit günstig ist, komme ich auf dein Angebot zurück. Ich bin nicht in der Position dir zu sagen, was du zu tun oder zu lassen hast, aber ich wünsche mir, dass du deinen Blog betreibst wie bisher. Es ist nicht umsonst. Ansonsten, tue bitte was dir gut tut. Es ist dein Leben, also solltest du es in deinen Möglichkeiten so führen wie du es willst. Wenn Rache nicht dein Weg ist, ist das zu respektieren. Nicht aber ohne Bedauern meinerseits.

    1. Oh je. So wie ich die Dinge sehe (bin auch schon ein paar Jahre auf dieser Welt), trifft das auf die meisten Menschen da draußen zu.

      Keine Ahnung, was du vorhast, aber bleib bitte immer auf dem legalen Weg; du machst mir schon ein wenig Angst mit deiner Art zu schreiben. Ist ja nicht so, als wäre diese Seite hier heilig, es ist ein WordPressblog, der auf einem günstigen Webspace in den USA läuft 😉

    2. Ich habe mir deinen Kommentar noch einmal durchgelesen. Die Antwort darauf gehört aber nicht in die Kommentarzeile dieses Blogs, aus den Gründen, die ich dir schon unter dem anderen Artikel beschrieben habe.

      Bin mir auch noch lange nicht sicher, ob Roland zu den Leuten gehört, die zwar das gute wollen, aber aufgrund ihrer Themen oft das Gegenteil bewirken, oder ob er einfach nur immer ein Gangster ist und war. Was uns dann wieder auf deinen Punkt mit dem “unberechenbar” zurückbringt.

      Von daher bin ich wohl nicht unbedingt der beste Mann dafür. Heilung ist sowieso meistens viel komplizierter als Krieg :-/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Follow by Email
WhatsApp