Januar 31, 2023

Hinweis: Es handelt sich hier um meine persönliche Sicht der Dinge, und beruht auf eigenen Beobachtungen und Gesprächen mit Felix. Diese muss nicht mit den Tatsachen übereinstimmen. Was hinter den Kulissen wirklich vor sich gegangen ist, wissen nur die Betroffenen selbst.

Magick Males, die bis 2020 aktiv waren, erinnern sich vielleicht noch an den damaligen Manager und rechte Hand Orlandos (bürgerlicher Name: Roland H. Bellstedt), Felix. Er ist noch in einigen Produkten, wie z.B. dem Foundations Seminar, als “Ansager” Orlandos zu finden, wie z.B. das Foundations Seminar.

Orlando bezeichnete ihn einmal als “den wahren Unternehmer hinter Magick Male”, er selbst sei nur eine “reine Fachkraft”. Später behauptete Orlando dann, das sei nur ironisch gemeint gewesen und, dass Deutsche Ironie sowieso nicht verstehen würden.

Wie dem auch sei: Felix war jedenfalls sehr lange ein sehr wichtiger Teil von Magick Male. Er war der erste Workshopteilnehmer in Deutschland und hat Orlando seit dem geholfen, Magick Male aufzubauen. Dementsprechend war er quasi überall dabei und aus Teilnehmersicht allgegenwärtig. Per Chat beschrieb er mir zum Beispiel, wie er über ein Jahr für das Feel Different alle wichtigen Vorbereitungen traf, die Workshop & Vorträge organisierte, Online-Marketing betrieb und vieles mehr. Zudem hat er wohl für Orlando privat die Steuern gemacht, sich massiv ins Zeug gelegt, damit seine Ehefrau das Visum in die USA erhält, einen Großteil des Email-Supports erledigt, Produkte geschnitten…

…kurz: So ziemlich alles, was Orlando selbst nicht so gerne tut.

Vom Held zum Sündenbock für alles

Bis 2020. Da bemerkte ein Teilnehmer in Forum plötzlich, dass Felix keinen Forenaccount mehr hatte – er war gesperrt worden, ohne jede Nachricht an die Teilnehmer. Und erst jetzt schaltete Orlando sich ein.

“Was zwischen mir und Felix geschehen ist, geht nur mich und ihn etwas an, niemanden sonst! (Ihr seid) Waschweiber, und dazu stehe ich jetzt sogar noch dreifach!

Felix hatte zunehmend Mühe, sich damit zurechtzufinden, dass ich persönlich seit knapp 2 Jahren wieder bei Magick Male die Zügel in der Hand gehalten habe, um Magick Male wieder auf seinen ursprünglichen Kurs zurückzuführen.

Das führte zu immer mehr Reibungen innerhalb des Teams. Dass ich jetzt wieder die Kontrolle über die Firma übernehme, wird dir als Teilnehmer sehr zugutekommen!

Quelle: Forenbeitrag von Orlando. Text nach Gedächtnisprotokoll wiedergegeben.

Seltsam. Denn wenige Wochen später klang das schon etwas anders:

Kurze Zeit später, in einem Podcast:

“Felix ist ein wunderbarer Mensch und so weiter, aber bei Magick Male hat er nichts mehr zu suchen.”

Wieder etwas später:

“Ich habe nicht einmal auf mein eigenes Bankkonto Zugriff gehabt – dabei wollte Felix mir den Zugang doch besorgen!” (mit einem Stottern, als wüsste er, dass er da etwas falsches behauptet… ?!)

(…)

“Felix hat den Löwenanteil der Umsätze durch die Onlineprodukte eingesteckt! Wie kann das sein?”

Und wieder, in einem anderen Audio:

“Felix war von vorne herein ein Gegenarbeiter. Ich hoffe, er endet eines Tages als Sachbearbeiter in einer Behörde in irgendeinem Kaff, denn da gehört er auch hin.”

Und weiter:

“Wenn du uns jetzt übrigens zuhörst, du kleines Arschloch: Wir sind noch lange nicht mit dir fertig. Du bekommst bald Post vom Anwalt.”

Wieder in einem Video :

“Felix ist eigentlich verdeckt schwul. Das kann er sich nicht eingestehen. Und das treibt ihn in den Wahnsinn.” (in einem merkwürdig stakkatohaften Ton, mit einem panischen Blick in den Augen)

Und dann die absolute Krönung:

“Ich war übrigens beim Paramilitär und habe gemordet. Nur damit ihr Bescheid wisst. (Langes Suhlen in Gewalterinnerungen oder -phantasien folgt, in einer Stimme, die mir bis heute noch Angst bereitet). Solltest du irgendetwas gegen uns versuchen, Felix: Du weißt, was dir dann blühen könnte.”

Quelle: Orlando Owen, diverse Audios und ein Videostream bei YouTube. Nach Gedächtnisprotokoll wiedergegeben.

Was Felix zu den Vorwürfen sagt

Womit hat sich Felix denn nur das verdient, mag man sich jetzt fragen. Deswegen habe ich ihn einfach mal angeschrieben und nach einer Stellungnahme gefragt. Seine Antwort:

„Ich bin sehr enttäuscht, dass Orlando/Roland nach meiner Entscheidung, Magick Male nach über 10 Jahren zu verlassen (diese Entscheidung fiel mir nicht leicht) so reagiert hat. Ich hätte mir einen respektvollen Umgang gewünscht, doch leider war das weder in den letzten Jahren noch nach meinem Weggang der Fall.

Ich weiß ehrlich gesagt nicht, was ich zu diesen absurden Anschuldigungen sagen soll. Ich kann eigentlich nur den Kopf darüber schütteln und bin sehr traurig, dass manche Teilnehmer, für die ich mich jahrelang aufgeopfert habe, ihm diese Dinge sogar noch abnehmen.“

Quelle: Stellungnahme von Felix N.

Weiter sagte er mir, er habe ungefähr ab 2019 herum mit einem lokalen Coach aus München Kontakt gehabt, durch dessen Erfahrung er zuerst das Unternehmen weiter entwickeln wollte. Durch die Coachings habe sich jedoch zunehmend herausgestellt, wie quälend die Beziehung zwischen ihm und Orlando für ihn war. Auch habe er mit Maximilian P., einem bekannten deutschen Verführungscoach sowie vielen engen Freunden darüber gesprochen. Alle waren der Ansicht, dass Orlando Felix als “Seelenmülleimer” missbraucht, und Felix sich abgrenzen und sich das nicht länger so gefallen lassen sollte – anstatt sich immer mehr aufzuopfern.

Eindeutig belegt: Orlando hat Felix öffentlich bezichtigt, mit einer dritten Person “gegen ihn zu paktieren”

Eindeutige Belege, die “Licht und Schatten” vorliegen, bestätigen, dass Orlando Felix intern, im Beisein eines “Business Beraters”, bezichtigt hat, praktisch “unter fremder Kontrolle” zu stehen. Etwas Ähnliches hat Orlando schon in einem Podcast gesagt, also ist das keine große Überraschung.

Abgesehen davon, dass Orlando Felix mit Joe Biden verglich, oder ihm zumindest unterstellte, in einer ähnlichen Konstellation wie vermeintlich bei der US-Wahl gegen ihn zu agieren, versuchte Orlando hier – wie so oft – seinen eigenen “Frame” und “Kontext” zu setzen. Felix fand das verständlicherweise nicht so wirklich lustig. Felix versuchte, den Fokus darauf zu lenken, dass Orlando Einschüchterungstaktiken innerhalb des Teams verwendet – Orlando “”überging” das, gelinde gesagt, einfach.

Und auch dubiose Andeutungen von “extrem narzisstischen Personen”, die jetzt angeblich gegen Magick Male arbeiten würden, erinnern doch sehr an ein “kleines Kind, dass jetzt wild um sich schlägt” (wie es wohl im Magick Male Jargon heißen würde) und lieber einen „Feind“ im Außen ausmacht anstatt sich und sein eigenes Verhalten mal zu hinterfragen

“Ihr müsst euch entscheiden, auf welcher Seite ihr steht!”

Das waren dann einige von Orlandos letzten Worten, bevor zuerst ein Teammitglied und dann auch schließlich Felix freiwillig das Handtuch schmiss.

Was ist jetzt von der Sache zu halten? War Felix am Ende einfach nur ausgebrannt und versuchte, Druck von sich zu nehmen? Gab es irgendeine abgekartete Intrige einer dritten Person, um Orlando zu sabotieren? Oder war es Felix einfach nur irgendwann einmal genug, nicht nur in beruflichen, sondern auch im privaten Bereich unglaublich viel Kram für Orlando zu übernehmen, wozu dieser entweder nicht in der Lage oder nicht fähig war?

Meine Vermutung: Irgendwann hatte Felix einfach die Nase voll. Und als er dann versucht hat, seine eigene Souveränität und Gesundheit zu bewahren, hat Orlando gerochen, dass er jetzt einen Leibeigenen weniger haben könnte.

Dazu passen auch die mehr als wirren Aussagen Orlandos, Felix wäre eigentlich “verdeckt schwul”, er “habe keinen Zugriff auf sein eigenes Bankkonto von Felix erhalten”, und die merkwürdig unkonkreten, aber dafür umso brutaleren Drohungen. Orlando fühlt sich selbst als “Big Boss”, und als das Zentrum des Universums. Da passt es eben nicht so sehr, wenn die Untergebenen auf einmal doch souverän handeln wollen und eine eigene Meinung vertreten.

Fortsetzung in Teil 2: Was wirklich hinter der Geschichte mit dem widerrufenden Visum steckt, und was es mit dem Bankkonto von Orlando auf sich hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hast du dich verirrt?

Für einen schnellen Überblick haben ich die wichtigsten Artikel unserer Gastautoren über Orlando und Magick Male zusammengestellt.

Möchtest du einen Blick darauf werfen?

Nein Danke, zeige mir bitte den Blog an.
Follow by Email
WhatsApp