März 5, 2024

Wenn ich hier vom “Ende” spreche, dann meine ich damit das “alte” Magick Male. Es bestand aus vielen Einzelpersonen, die – zumindest noch in Zeiten der Facebook-Gruppe – zu ihren Gefühlen stehen wollten, und sich oft gegenseitig nicht wirklich verstanden. Oder es wurden irgendwelche gemeinsamen Themen oder komplizierte Metaphern oder Konzepte benutzt, um zusammenzufinden.

Oftmals war das einzige, was kam, solche Aussagen wie “ich finde es überhaupt schon so geil, dass wir hier alle zusammengefunden haben und uns entwickeln wollen”. Floskeln, die zwar irgendwo Wahrheit in sich tragen, aber doch für mich immer nur hohl und leer erschienen haben.

Die ursprüngliche MM-Methode hat sehr stark darauf basiert, dass der Teilnehmer überhaupt erstmal seine eigenen Bedürfnisse und sein eigenes Leben leben soll.

Nun finde sich in so einer Gruppe oft Menschen dadurch zusammen, dass Menschen sowieso schon relativ weit weg von ihrem Lebenszweck und ihrer Talentkurve sind. Und natürlich weicht dann, wenn dieser gemeinsame Kontext – “wir sind Magick Males und wollen gemeinsam unser wahres Leben leben” – Stück für Stück wegfällt oder mit eigenen Meinungen und Wegen gefüllt und ersetzt werden soll, ein gewisses Chaos aus.

Zumindest aber macht jeder seinen eigenen Prozess durch.

Privates Glück bei Felix, belastende Erfahrungen und hohe Standards bei Orlando: So driften Welten auseinander

Und dann kam das Feel Different. Orlando selbst sagte auf der Bühne, dass er “nun sein Pulver verschossen” habe. Damit meinte er wohl nur das Bühnenevent an sich, aber es lässt sich auch wunderbar auf MM an sich übertragen.

Denn durch die Arbeit mit dem Feel Different ist Orlando laut eigener Aussage “auch selbst viel klar geworden”. Wahrscheinlich ist ihm die enorme Belastung, der er ausgesetzt war, klar geworden, und, wie wenig der ganze Laden Magick Male wohl in seinem Interesse läuft.

Felix scheint durch die Arbeit an seinem Selbstwertgefühl an sich auch gemerkt zu haben, wie sehr seine Beziehung zu Orlando und zu MM seinen Interessen zuwider läuft. Mir persönlich ist klar geworden, wie sehr ich von MM eigentlich weg muss, und dass es für mich keinen Fortschritt in dieser Community (oder irgendeiner Community) gibt, dazu möchte ich viel zu sehr meine eigenen Ideen und Themen einbringen, und möchte eine Aufmerksamkeit, die wohl den meisten MMs abgeht.

Die Werte von Felix sind wohl nicht die von Orlando. Meine Werte haben einen absoluten Dreck mit dem irgendwelcher “harten Arbeitern” oder der MM-Community an sich am Hut. Und Orlandos Werte… nun ja, ich denke, seine Ideale und sein Traum vom Leben hat wenig mit dem zu tun, was viele andere sich so wünschen.

Das sind meine Gedanken zum Abend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Follow by Email
WhatsApp