Juli 24, 2024

Vor zwei Wochen war der FAMP und der SBS Online-Workshop. Und so wurde er beworben:

Wert: 10.700 Euro? Verarschen kann ich mich alleine.

7 thoughts on “Kurz zum Samstag: Dubiose Werbemethoden für Workshops

  1. Nicht nur ultra-intensiv, sondern auch ultra-seriös… Wissenschaftler haben jetzt ermittelt, dass der Workshop sogar 103.172 Euro wert ist.

    3
    0
    1. … und effektiver als 97,346% aller anderen Methoden! Ominöse Prozent Angaben dürfen auf gar keinen Fall fehlen in der heutigen Zeit!

  2. Und jetzt nochmal etwas ernsthafter:

    Tatsächlich habe ich schon einmal einen MagickMale Workshop genau wegen dieser Methoden ganz bewusst NICHT gebucht, obwohl er mir womöglich doch wieder was gebracht hätte, denn ich habe mit den Workshops durchaus gute Erfahrungen gemacht.

    Weil genau das für mich völlig inkongruent, ja letztendlich komplett widersprüchlich (wieder mal) mit dem ist, was sonst so bei MM vermittelt wird. Ein Weg, ein System, das durch die Verbindung zu sich Selbst Schutz vor den Manipulationmethoden der Matrix schützen soll, wird mit eben diesen beworben. Muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen.

    Letztlich aber wohl auch nur ein Symptom von Orlandos Verunsicherung mittlerweile, vor 10 Jahren hat es solchen Scheiß bei MM nach meiner Erinnerung nicht gegeben. Da stand ein Preis X auf der Homepage, und Ende.

    Werte? Wird immer davon geredet, aber wird es auch gelebt? Ich glaube bspw. nicht, dass “konsequent jahrelang auf ehemalige Mitarbeiter einprügeln” sonderlich weit oben auf Orlandos Werteliste steht…

  3. …Hahaha, und jetzt habe ich gerade zufällig noch den Oberknaller entdeckt, als ich gerade auf der Feel Different Homepage war, weil über mit dem Gedanken spiele, jemandem, der sich seit Ewigkeiten komplett in der Opferrolle verloren hat, das Programm ans Herz zu legen:

    WAS DICH UNTER ANDEREM IN FEELDIFFERENT ERWARTET

    Der geheime Code hinter Deinem Leben [Wert: 6.997 €]

    [ … ]

    Deinen pathologischer innerer Kritiker entlarven [Wert: 9.997 €]

    [ … ]

    Die größten Hindernisse für gute Beziehungen auflösen [Wert: 14.997 €]

    [ … ]

    Wie Du gute Dinge erkennst und in Dein Leben ziehst [Wert: 9.997 €]

    [ … ]

    Intention statt Problemlösung [Wert: 7.997 €]

    [ … ]

    ABER DAS IST NOCH NICHT ALLES…

    Erhalte diese 7 Boni, wenn Du jetzt Deinen Platz sicherst!

    BONUS #1

    (Wert 6.997 €) ABER DAS IST NOCH NICHT ALLES…

    Erhalte diese 7 Boni, wenn Du jetzt Deinen Platz sicherst!

    BONUS #1 [ … ]

    (Wert 6.997 €) in FeelDifferent kostenlos enthalten!

    24 x 1 konkrete Übung pro Monat [ … ]

    BONUS #2

    (Wert 2.497 €) in FeelDifferent kostenlos enthalten!

    Exklusiver Teilnehmerbereich [ … ]

    usw. usf. … in voller Länge hier zu finden: https://feeldifferent.de/programm-starten/

    Ganz ehrlich, wenn ich MagickMale nicht kennen würde, und wüsste, dass das Prinzip im Kern funktioniert, würde mich spätestens dieser ganze Bonus-Schwachsinn davon abhalten, das Programm zu kaufen.

    Also falls ihr hier mitlest liebes MM-Team: fühlt (!) vielleicht mal tief in euch hinein, aus welchem Antrieb heraus ihr glaubt, diesen vollkommen schwachsinnigen und imo sogar kontraproduktiven Marketing-Quatsch mitmachen zu müssen. Ziemlich “cringeworthy triplefacepalm”, um’s im üblichen MM-Jargon zu sagen, nach meinem Empfinden… Da hab ich am Ende das Gefühl, ich mach mich selbst zum Affen, wenn ich jemandem nen Link zu so ner Selling Page schicke. Ich lasse es daher jetzt bleiben…

    1. In anderen Worten: Felix ist weg, Jungs, kann mal einer schnell googlen, wie Online Marketing funktioniert*?

      *wie Online Marketing vor 10 Jahren funktioniert hat

        1. Ich bin kein Freund von Moral und diesem ganzen Käse, das sind doch auch alles Manipulationsmethoden der Matrix. Arbeiten besonders die Grün*innen sehr gerne damit.

          Viel bedenklicher finde ich, dass bei MM, wo es ja in vieler Hinsicht v. A. ums fühlen und Feinfühligkeit geht, offenbar keiner mitbekommt, was für eine Frequenz solch ein Käse hat.

          Diese FD selling page hat in etwa das Niveau von Emails, die in meinem Standard Spam Filter hängen bleiben, also ganz knapp vor dem Level von: der Kaiser von Namibia möchte mir 84,2 Millionen Dollar vererben und braucht dafür bitte meine Kontodaten.

          Und das führt für mich mal wieder das gesamte Projekt ein Stück weit ad absurdum. Ebenso wie death prayers groups und ähnlicher Unfug.

          Auf die Gefahr hin mich zu wiederholen: Ja, die Inhalte sind über weite Strecken top, das Prinzip funktioniert, allerdings kann ich mich des Gedankens nicht erwehren, dass jeder, der diesen Weg konsequent ein Stück weit geht, irgendwann, nicht zuletzt durch die dadurch geschulte Wahrnehmung, unweigerlich zu der Erkenntnis kommen muss, dass bei dem Verein vieles im Argen liegt. Was dann irgendwie doch ein kleiner Mindfuck ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Follow by Email
WhatsApp