Dezember 10, 2022

Hinweis: Dies ist ein kurzer Screenshot, mit genau einem Satz. Ich weiß, private Chats posten gehört sich nicht, aber der eine Satz – anonym gepostet – ist hoffentlich zu verschmerzen.

Ich hatte neulich einen Chat mit einem aktiven Magick Maler. Austausch hier, Streitgespräch da, hin und her. So weit, so unspektakulär. Ein Zitat war dann aber doch berichtenswert:

“Einer teilt mir gerade mit, dass du die Programme nicht anwendest”.

Quelle: Telegram, privater Chat

Tue ich, bzw. habe ich getan. Was eben gerade so anwendbar ist. Auf jeden Fall habe ich mich schon sehr damit beschäftigt, vielleicht mehr als andere, vielleicht weniger. Das Problem, dass jeder wohl etwas anderes herausliest und die vielen Programme eher intensives Studium der Inhalte anstatt echte Anwendung unterstützt, ist wohl nicht nur bei mir da.

Eines zeigt er aber doch: Magick Maler tratschen offensichtlich gerne. “Waschweiber” würde Orlando jetzt wohl dazu sagen. Sagt der Tratschonkel Roland H. Bellstedt höchstpersönlich.

Was sich wieder einmal nahtlos an die wie immer sehr nette Community einfügt.

Wie schön.

6 thoughts on “Kurzer Kommentar zum Samstag: Magick Maler tratschen gerne

  1. Hallo Patrick
    Ja was den jetzt? MM’s tratschen gerne oder Durchbrecht die Schweigespirale? (Dein Zitat)
    Mir ist klar, jetzt kommt eine Erklärung das eine sei nicht das andere. Aber meine Meinung? Es spiegelt deine ganze Seite wider.

    Ist das jetzt dein Lebenszweck von dem du irgendwo in einem Video mal gesprochen hast? Ehrlich, ich sehe die Intention hinter dieser Seite nicht. Ich sehe hier einen Menschen, der seinen Frust über seinen Rauswurf loslässt und sein Leben irgendwie noch nicht so recht auf die Reihe kriegt. Du zitierst Dinge aus 2016 usw. ziehst Menschen, Teilnehmer und Angestellte, durch den Dreck, warum? Es erschliesst sich mir nicht.

    Ich bin nun seit 1 Jahr bei MM. Hab 2 Workshops mitgemacht und bin nebst anderen kleinen Programmen in FD. Und ich kann bisher keine deiner Erfahrungen teilen. Ok. Vielleicht den einen Teilnehmer der echt übel drauf war. Aber seit der weg ist, ist Ruhe und Konstruktivität eingekehrt. Auch die Mitarbeiter, (wie du die auch immer nennen magst) sind hilfsbereit und da wenn man sie braucht. Ja, kein Kuschelkurs. Aber ich will offenes Feedback und das kann auch mal weh tun. Aber ich wachse mit dem Spiegel und nicht durch schön Reden.

    Was will ich mit meinem Kommentar sagen? Vielleicht darfst du dir mal die tiefere Thematik zu dieser Seite anschauen? Befriedigt dich das wirklich auf längere Sicht? Wenn ich mir die Votes anschaue,.. Naja, das siehst du ja sicher selber.

    Alles Gute dir. Mögest du deinen Weg gehen.

    Liebe Grüsse

    1. Hallo,

      in der Tat sehe ich die Votes. Schau mal genau hin. Und ich habe auch schon mit Leuten persönlich gesprochen und sie erlebt. Augen auf 😉

      Nur knapp die Hälfte ist wirklich zufrieden. Und auch da denke ich, dass es so einige “Knee-jerk reactions” sind, also nicht wirklich reflektierte Meinungen. Das kommt dann erst NACH dem Absturz, wenn es denn überhaupt so weit kommt.

      Die Erfahrungen und Eindrücke, die ich wiedergebe, ergeben ein Gesamtbild. Aus meiner Sicht sind sie sehr relevant, auch wenn sie vielleicht erst im Nachhinein auffallen.

      Was die Leute angeht, die nun “weg sind”, möchte ich auf zwei Artikel von mir verweisen: “Angelockt und fallengelassen” und “Magick Male macht sich lächerlich – Die neue “Säuberungswelle”.

      Orlando und Team kicken hier die Leute raus, die in vielerlei Hinsicht genauso drauf sind / waren wie sie, bzw. die Community. Vielleicht ähnliche Themenstrukturen haben. Und vielleicht auch die, die sich am stärksten mit Orlando identifiziert haben und eingearbeitet haben.

      Zum Thema “ehrliches Feedback”, und die Tatsache, dass du erst seit einem Jahr mit dabei bist: Viel Erfolg. Ich kann hier nur auf einen Gastautor verweisen:

      https://lichtundschatten.me/gastbeitrag-magick-male-der-weg-zur-psychischen-gesundheit-ein-erfahrungsbericht/

    2. Hallo M.,

      wer auch immer du bist: Du bist das beste Beispiel dafür, wie kaputt, manipulativ und toxisch die MM-Community ist, jetzt gerade habe ich mal richtig Respekt vor Patrick dass er sich so gut beherrschen kann!

      Schön in wunden Punkten rumwühlen:

      “Ich sehe hier einen Menschen, der seinen Frust über seinen Rauswurf loslässt und sein Leben irgendwie noch nicht so recht auf die Reihe kriegt. ”

      Schön Nachtreten gegen rausgeworfene Teilnehmer, du hast jetzt keinen Namen genannt, aber das ist mir egal:

      “Vielleicht den einen Teilnehmer der echt übel drauf war. Aber seit der weg ist, ist Ruhe und Konstruktivität eingekehrt. ”

      Stupide alles nachplappern, was du von Orlando, vom Team und auch von der Community, die sowieso nur alles widerkäut, ohne mal zu reflektieren, was da wirklich passiert:

      “Auch die Mitarbeiter, (wie du die auch immer nennen magst) sind hilfsbereit und da wenn man sie braucht. Ja, kein Kuschelkurs. Aber ich will offenes Feedback und das kann auch mal weh tun. Aber ich wachse mit dem Spiegel und nicht durch schön Reden. ”

      Und dann bildest du dir auch noch ein, du wüsstest nachdem du gerade mal 1 Jahr bei MM warst mehr als Leute, die diesen Zirkus schön 5 Jahre oder länger mitgemacht habe und glaubst, du könntest mit deiner Erfahrung den Leuten Ratschlägen geben, wtf?

      Wenn du willst kann ich dir was erzählen, aber du würdest mir eh nicht zuhören weil du voll in diesem Feld drinschwimmst…

      Geh doch bitte zurück zu deiner heißgeliebten MM-Community, ihr seid mittlerweile wirklich ein rotes Tuch für mich, etwas das man einfach nur abschütteln und schreiend wegrennen will…ich kann mir übrigens schon denken, wer du bist 😉

  2. Ok, es scheint wir sehen unterschiedliche Zahlen.

    Ob ich jetzt 1-3 Rauswürfe als Säuberungswelle sehen würde. Naja. Ist ja auch egal. Wir scheinen Grundsätzlich unterschiedliche Weltsichten zu haben. Was auch voll in Ordnung ist. Ich möchte auch nicht weiter darüber diskutieren. Sondern wollte nur den Sinn verstehen. Aber wenn es dir hilft und dich glücklich macht. Aber sollte es dir nur ums bashing gehen, hoffe ich für dich, dass du eines Tages etwas Mehrwert-Generierendes findest. Den Talent zum schreiben scheinst du zu haben.

    Alles Gute dir.

  3. Danke dir. Die Rauswürfe an sich vielleicht nicht, was damit unmissverständlich signalisiert wird, schon.

    Ich denke sehr, dass dieser Blog einen Mehrwert bietet. Und sei es nur, dass sich der ein oder andere vielleicht nicht so alleine mit seiner Meinung fühlt, der unter die Räder geraten ist, oder an seinen Themen verzweifelt – und die Kritiker gibt es, da musst du nur ein wenig graben.

    Wünsche dir auch alles Gute und, dass du mit der MM-Methodik gut zurechtkommst – denn wenn du einige Klippen umschiffst und nicht zu den starken Traumakandidaten gehörst, kann es sehr gut funktionieren.

    Wenn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hast du dich verirrt?

Für einen schnellen Überblick haben ich die wichtigsten Artikel unserer Gastautoren über Orlando und Magick Male zusammengestellt.

Möchtest du einen Blick darauf werfen?

Nein Danke, zeige mir bitte den Blog an.
Follow by Email
WhatsApp