Dezember 10, 2022

Hallo liebe Leser,

Ein herzliches Dankeschön für die rege Beteiligung an der Umfrage auf diesem Blog! Ich freue mich sehr, dass dieser kleine Hobbyblog bei Google inzwischen ziemlich weit oben in den Suchergebnissen auftaucht, und viele zumindest anonym ihre Erfahrungen mit Magick Male zumindest in Kurzform geäußert haben.

Bevor ich zu den Ergebnissen der Umfrage komme, hier noch ein kleiner Aufruf:

Ich würde mich über mehr inhaltliche Beteiligung sehr freuen! Fast 100 Leser haben ihre Stimme abgegeben, und rund die Hälfte der Teilnehmer der Umfrage sind zumindest nicht komplett mit Magick Male zufrieden. Aber da fehlt noch so einiges. Was genau hat euch sauer aufgestoßen. Welche Erfahrungen habt ihr bei der Konfrontation mit euren Themen gemacht? Habt ihr den Eindruck gewonnen, dass ihr gut beraten wurdet, oder dass Magick Male euch etwas aufdrücken wollte?

An diejenigen, die “Absolut, es war super” angekreuzt haben: Auch ihr seid herzlich eingeladen, Gastbeiträge einzureichen. Natürlich unzensiert. Oder einfach nur einen kurzen oder längeren Kommentar.

Die einzige Bedingung: Die Qualitätsstandards dieser Seite sollten gewahrt werden. Ich habe sehr viel Herzblut in Licht und Schatten gesteckt, um – trotz Themen – einen möglichst fairen Überblick über meine Erfahrungen und Beobachtungen zu ermöglichen. Formuliere deine Meinung sauber und sachlich, dann geht sie hier als Gastbeitrag online – mein Wort darauf. Alles andere gehört in die Kommentarspalte unter die Artikel.

Ich weiß aus eigener Erfahrung: Es kann manchmal komisch sein, seine Eindrücke und Meinung in Worte zu packen. Das geht mir nicht anders. Ein Kommentar oder Gastbeitrag muss nicht perfekt sein, und schon gar nicht die ultimative Wahrheit beinhalten. Trau dich ruhig, ich beiße nicht. Und dein Kommentar geht auf Wunsch anonym online.


Die Umfrage zu Magick Male: Zwischenergebnisse (Stand: 19. November 2022)

Die Frage ist absichtlich so gewählt, dass sie möglichst wenig Framing enthält. Ganz eindeutig ist sie natürlich nicht, das fand ich bei der Materie aber auch schwierig zu formulieren.

Haben Magick Male und Orlando dir eher geholfen, oder dir geschadet? (Mehrere Antworten möglich)

  • Absolut, es war super! (47 %, 47 Stimmen)
  • Irgendetwas dazwischen. Sehr viele gute, sehr viele schlechte Erfahrungen. (26 %, 26 Stimmen)
  • Ja, aber es war hart an der Grenze. (15 %, 15 Stimmen)
  • Nein, es geht mir jetzt viel schlechter. (8 %, 8 Stimmen)
  • Weiß ich nicht genau. (3 %, 3 Stimmen)

Abgegebene Stimmen: 95.

Vier “Extrastimmen” – es konnten auch mehrere Optionen gleichzeitig angekreuzt werden.


Meine Interpretation der Umfrage

Zuallererst einmal muss ich sagen, dass das Ergebnis aus meiner Sicht stark verzerrt ist. Mitte August ging meine Seite bei den Magick Males offensichtlich per Telegram viral, und es ist kein Wunder, dass Teilnehmer in der MM-Bubble natürlich sofort ihre Gruppe verteidigen wollten. Das macht die Stimmen natürlich nicht unwahrer, es ist aber bezeichnend, dass über 17 (!) der positiven Stimmen in diesem Zeitraum entstanden sind. Also ein rundes Drittel.

So sieht das bei mir im Backend aus:

Die Umfrage wird “geswattet”.

Allerdings ist das natürlich nur die halbe Wahrheit, denn auch andere Optionen wurden angeklickt:

… aber nicht alle voten das gleiche.

Antwort 1: Absolut, es war super!

Dass jemand in der MM-Bubble Magick Male super findet, war abzusehen. Fragt sich nur, was passiert, wenn irgendwann einmal etwas passiert, dass außerhalb dieser Bubble liegt. Oder, wenn die nüchterne Bestandsaufnahme kommt. Aber gut.

Insgesamt – Bubble oder nicht – sagen jedenfalls 47%, dass Magick Male eine super Erfahrung war oder ist.

Antwort 2: Irgendetwas dazwischen. Sehr viele gute, sehr viele schlechte Erfahrungen.

Hier wird es schon unklarer. “Sehr viel Gutes, sehr viel Schlechtes” habe ich in meiner Trustpilot-Bewertung auch verwendet, und es ist natürlich schwierig, daraus etwas abzuleiten. Was genau war gut, was war schlecht? Das kann für jeden etwas anderes sein.

Ganze 26% stimmten für diese Option.

Antwort 3: Ja, aber es war hart an der Grenze.

Schon etwas deutlicher. Wahrscheinlich geht es hier um die Intensität und das Verhalten der Gruppe?! Ich kann nur mutmaßen, aber dass die Teilnehmer hier nicht zufrieden waren, ist aus meiner Sicht klar.

15% der Stimmen wurden hier abgegeben.

Antwort 4: Nein, es geht mir jetzt viel schlechter.

Vollkommen klar. Entweder wurden hier starke Themen hochgeholt, die jetzt schwierig zu handeln sind, oder das MM Team hat Scheiße gebaut.

8% der Stimmen gehen auf diese Option.

Antwort 5: Weiß ich nicht genau.

Selbsterklärend. 3% der Stimmen gingen auf diese Option.

Fazit: Durchwachsen. Über die Hälfte sind nicht wirklich zufrieden.

Ein ernüchterndes Fazit. Entweder ist die Hälfte einfach nur zu dumm, richtig mit den Magick Male Programmen zu arbeiten, oder sie sind unzufrieden – und das mit Recht.

Bei dem Allwissenheitsanspruch der Magick Males ist das wirklich kein sehr gutes Ergebnis. Wer sich gerne äußern möchte: Eine Email an patrick@lichtundschatten.me genügt, ein Kommentar ist schnell verfasst.

Viel Spaß und Erfolg wünsche ich dabei!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hast du dich verirrt?

Für einen schnellen Überblick haben ich die wichtigsten Artikel unserer Gastautoren über Orlando und Magick Male zusammengestellt.

Möchtest du einen Blick darauf werfen?

Nein Danke, zeige mir bitte den Blog an.
Follow by Email
WhatsApp