Dezember 10, 2022

Hinweis in aller Fairness: Ich glaube nicht, dass Orlando mit voller Schärfe gegen jemanden angehen würde, der sich dieselben Dinge herausnimmt, wie hier beschrieben. Dieser Kurzartikel ist eher eine Kritik an der Stimmung in der Community, weniger an Orlando selbst.

No hate, Orlando. Falls du hier überhaupt mitliest.

Orlando Owen (bürgerlicher Name: Roland H. Bellstedt) genießt es wohl sehr, in seiner winzigen Wohnung direkt am Strand von St. Petersburg rundum von seinem Team versorgt zu werden. So ist zum Beispiel die stets dienstbeflissene Mia Landen wohl dazu verdonnert worden, Orlando seine geliebten Shakes zu mixen. Natürlich nur mit dem sehr teuren Spezial-Hochgeschwindigkeits-Mixer, ist ja klar.

Ich habe auch aus einer Quelle gehört, dass er regelmäßig auf (…)-Portalen Damen mittleren Alters “(…)” und dabei auch (…), das dann (…), und sich dann am nächsten Tag die (…) von (…) wechseln lässt, aber das ist selbstverständlich nur ein Gerücht. *

Auf jeden Fall mag der gute Mann wohl seine Bequemlichkeit und dekadenten Vergnügungen, und lässt sich gerne umsorgen. Verstehe ich alles. Und warum sollten solche intimen Details auch eine Rolle spielen, wir sind hier schließlich nicht in einer Klatschredaktion?

Weil er sich dann erdreistet, anderen Männern vorzuwerfen, Weicheier zu sein, weil sie gerne im “Hotel Mama” wohnen, oder sich aus ihren bequemen Büro- oder Chefetagenjobs (oder Lehrerjobs…) nicht wegbewegen zu wollen. Was im Kontext von Magick Male schon sehr wichtig ist. Böses pseudo-priviligertes, arrogantes Opfertum ist es wohl immer nur bei den anderen. Er würde wahrscheinlich argumentieren, dass er dafür auch mehr und härter arbeitet, aber gut.

Weil die Community auf so etwas wahrscheinlich bei fast jedem, der nicht Orlando heißt, sehr unangenehm reagieren würde.

Und, weil das im krassen Widerspruch zur “gönn dir nichts, sei dir für keinen Dreck zu schade, und sei kein selbstverliebtes Weichei” steht.

Doppelstandards olé, was?


Fußnoten:

* Gerichtsverfahren sind teuer, und die Info habe ich nur vom Hörensagen, wenn auch aus relativ guter Quelle. Daher hier vorsorglich in Eigenzensur ausgeklammert. Es geht hier um nichts Illegales, so manch einer würde aber beide Augenbrauchen hochziehen. Oder es supercool finden. Eines von beiden.

8 thoughts on “Kurz zum Samstag: Orlando, der Hauspascha

  1. Wow
    Erschreckend, faszinierend oder auch einfach unglaublich was hier so rauskommt.
    Die Sache wär halt die, was stimmt denn von Rolands Geschichten?
    Da du ein paar gute Quellen hast wär mir interessant ob er überhaupt irgendwas drauf hat mit den Mädels, geschweige denn überhaupt mal ein junges Ding abschleppt ohne dafür zu zahlen.
    Auch ob er sich überhaupt verteidigen kann oder nur auf die Fresse bekommt bei seinem hochgelobten Krav Maga Training.

    1. Hallo Andre,

      ich denke, dass hier ganz einfach herauskommt, dass es eben nicht sehr gesund ist, nur in seinen Emotionen zu leben. Ein gewisser Abgleich mit der Realität ist wichtig, sonst kommt bald das böse Erwachen.

      (Glaub mir, ich habe es erlebt. Und das ist auch der Grund für meine oft sehr eratische Schreibweise und harte Emotionen im Forum)

    2. Zum Thema Krav Maga: Hier ist Orlando doch längst auf den “Flinch Response” umgestiegen, oder?

      Zum Thema Mädels: Da können meine “Quellen” auch nur drüber spekulieren.

      Einer behauptet zum Beispiel, dass Orlando überhaupt nicht fotografieren kann (er hat ja behauptet, er wäre einmal Profifotograf gewesen). Zumindest hat er einmal verweigert, ein Foto zu schießen, als ein Geschäftspartner ihn darum geben hat.

      Er hätte das mit einem “Trauma aus der Zeit in Los Angeles” erklärt.

      Was davon stimmt, kann ich natürlich nicht beurteilen.

  2. Wenns so einfach wär und mit ein bisschen Flinch Response Training würde man was erreichen….

    Naja, das mit den Frauen bzw sein Schlag bei ihnen wär schon sehr interessant. Weil wenn auch das nicht stimmt fällt 100% seiner Glaubwürdigkeit würd ich sagen.
    Vonwegen “ich kann mich von 20 jährigen nicht retten. Ich könnte sie nicht mal abfertigen wenn ich wollen würde”….

    1. Zu deiner Frage zu Orlandos Ehefrau: Wenn sie mal gerade nicht ihre Kinder zusammenschnauzt (siehe Feel Different, Vertiefung Modul sonstwas) Spielchen mit Orlando spielt, oder eine ihrer Wutattacken hat, hat sie eine wahnsinnig starke, weibliche Ausstrahlung. Wirklich extrem angenehmes “Energiefeld”.

      Das durfte ich auch schon zweimal erleben. Das könnte da mit reinspielen.

  3. Naja, gut. Als ob irgendjemand Orlandos Privatleben so sehr kennt.

    Ergibt es wirklich Sinn, jetzt darüber nachzudenken, mit wem Orlando wie oft ins Bett gegangen ist? Eher nicht.

    Das wäre dann wirklich unteres Klatschniveau.

  4. Ergibt meiner Meinung nach schon Sinn, da er ja damit eine Art Werbung macht im Sinne von “was Arbeit mit seinen Programmen bzw gutes inner game bewirken kann”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hast du dich verirrt?

Für einen schnellen Überblick haben ich die wichtigsten Artikel unserer Gastautoren über Orlando und Magick Male zusammengestellt.

Möchtest du einen Blick darauf werfen?

Nein Danke, zeige mir bitte den Blog an.
Follow by Email
WhatsApp