Mai 30, 2024

Mal wieder hat ein Magick Maler seinen Weg hierhin gefunden, der in einem Kommentar, der Hand und Fuß hat, seine Sicht der Dinge hier wiedergibt.

Einige Rechtschreibfehler habe ich gerade gezogen, ansonsten hier, unkommentiert, der Beitrag. Viel Spaß beim Lesen!

Ich würde es nicht unbedingt als mangelnde Authentizität bezeichnen, letztlich sind Orlando über die Jahre einfach – wie jedem anderen auch – immer wieder heftige Themen, Trauma oder wie auch immer man es bezeichnet um die Ohren geflogen, die ihn aus seiner Mitte geholt haben, ihn von seinem wahren Selbst entfernt haben. Ist das dann deswegen nicht authentisch? Wir alle würden, glaube ich, gerne am liebsten 24/7 unser wahres Selbst leben, frei von allen Blockaden, Themen, Traumata. Ist das also am Ende nicht wieder nur Projektion der eigenen Themen, wenn man hier auf Orlando drauf haut, dass er das selbst über die Jahre eben auch nicht hinbekommen hat?

Wenn man ihm einen Vorwurf machen kann, dann, dass er seinen eigenen Prozess nicht mit der Konsequenz anwendet, wie es gut für ihn wäre, sondern sich stattdessen oft in seinen aktivierten Mustern verliert und diese dann völlig ungezügelt ausagiert, anstatt sie konsequent zu erlösen.

Dieses Thema “Verrat” im weitesten Sinne, um das es hier geht, hatten wir doch vor Jahren schon mal, als der Chef Co-Trainer rausgeworfen wurde. Und genau wenn sowas passiert, ist das eben die Gelegenheit, das Thema, das vermutlich noch viel tiefer seinen Ursprung hat, wie man ja daran sieht, dass es jetzt Jahre später wieder aus der Versenkung kommt, nur mit einem anderen “Sparring-Partner”, mit der Kugel zu erlösen.

Das ist zwar schon irgendwie tragisch, aber letztlich nicht zu ändern, bzw. außerhalb meiner oder eurer Kontrolle, und letztlich auch nicht unser Job.

Was für mich als Essenz unterm Strich bleibt:

Der Prozess funktioniert, und wenn man ihn erst mal gekickstartet hat, sollte man ihn auch konsequent weiter gehen. Das kann und muss aber jeder für sich selbst zu tun.

Und der Fakt, dass viele nix Besseres zu tun haben als sich hier ständig darüber auszulassen, zeigt mir, dass eben diese eben auch nicht weiter sind.

Die Inhalte sind Alles in Allem sehr sehr wertvoll, der Prozess als solcher in mancher Hinsicht genial – sofern konsequent und richtig angewandt – nur ja, an der Umsetzung scheitert eben auch der “große Meister” selbst immer wieder, was dann natürlich nicht unbedingt die beste Werbung dafür ist.

Aber anstatt sich darüber aufzuregen, ist die einzig echte Lösung, es einfach besser zu machen. Alles andere ist genau auf derselben Ebene wie derer, die hier – mal mehr, mal auch weniger zu Recht – kritisiert werden.

Und hier noch ein cooler Kommentar. Hier geht es um die dubiosen Werbemethoden, die inzwischen auf den Verkaufsseiten von Magick Male so abgewandt werden:

Ich bin kein Freund von Moral und diesem ganzen Käse, das sind doch auch alles Manipulationsmethoden der Matrix. Arbeiten besonders die Grün*innen sehr gerne damit.

Viel bedenklicher finde ich, dass bei MM, wo es ja in vieler Hinsicht v. A. ums fühlen und Feinfühligkeit geht, offenbar keiner mitbekommt, was für eine Frequenz solch ein Käse hat.

Diese FD selling page hat in etwa das Niveau von Emails, die in meinem Standard Spam Filter hängen bleiben, also ganz knapp vor dem Level von: der Kaiser von Namibia möchte mir 84,2 Millionen Dollar vererben und braucht dafür bitte meine Kontodaten.

Und das führt für mich mal wieder das gesamte Projekt ein Stück weit ad absurdum. Ebenso wie death prayers groups und ähnlicher Unfug.

Auf die Gefahr hin mich zu wiederholen: Ja, die Inhalte sind über weite Strecken top, das Prinzip funktioniert, allerdings kann ich mich des Gedankens nicht erwehren, dass jeder, der diesen Weg konsequent ein Stück weit geht, irgendwann, nicht zuletzt durch die dadurch geschulte Wahrnehmung, unweigerlich zu der Erkenntnis kommen muss, dass bei dem Verein vieles im Argen liegt. Was dann irgendwie doch ein kleiner Mindfuck ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Follow by Email
WhatsApp